Multidimensional, emotional motion: Chancen und Nutzen der Multimediamarke

Aus dem aktuellen Kammerrundschreiben der Patentanwaltskammer 3/19 – Künstliche Intelligenz: US-Unternehmen bei Patentanmeldungen für Deutschland weit vorne
9. Juli 2019
Multidimensional, emotional motion: Opportunities and benefits of the multimedia trademark
12. Juli 2019

12.07.2019:

Seit Ende 2017 gilt die „neue“ Unionsmarkenverordnung und das Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum (EUIPO) in Alicante setzt sie um. Einige Multimediamarken wurden bereits angemeldet. „Grafische Darstellbarkeit“ als ein Formerfordernis einer Markenanmeldung schränkt den Anmelder nun nicht mehr ein. Eine Marke kann jetzt in jeder Form unter Verwendung allgemein zugänglicher Technologie eingereicht werden, einschließlich vertonter Videosequenzen.

Die Anmeldung von Multimediamarken kann sehr sinnvoll sein. Herr Alexander Crames informiert und trierpatent berät gerne rechtlich schon im Entstehungsprozess der Multimediamarke mit Blick auf deren Eintragbarkeit und den Nutzen der neuen Markenform für den Markeninhaber:

  • Verbindung verschiedener Sinneseindrücke
  • Steigerung der Kennzeichnungskraft
  • Schutz der unterbewussten Wahrnehmung
  • Konkretisierung/Fokussierung der Markendarstellung.

 

Login

Privacy Policy Settings